| |

Lufthansa Cargo: Frachtdienst von Frankfurt nach Monterrey

Ab dem 3. Juni 2024 bietet Lufthansa Cargo eine wöchentliche Nurfrachter-Verbindung vom Heimatdrehkreuz in Frankfurt ins mexikanische Monterrey. Der gesamte Umlauf geht von der deutschen Hub-Station über Mexiko-Stadt (NLU) weiter zum International Airport Monterrey (MTY) und zurück nach Frankfurt. Dazu verkehrt jeweils montags eine B777F auf der neuen Strecke – vor allem für Automotive-Zulieferer, Elektronik-Anbieter…

| |

Seit 20 Jahren ist Jettainer im Steigflug

Jettainer, nach eigenen Angaben der Weltmarktführer für externes Lademittelmanagement, feiert in diesen Wochen seinen 20. Geburtstag. Am 27. April 2004 als ausgegliederte Fachabteilung der Lufthansa Cargo gegründet, betreut das Unternehmen heute namhafte Airlines auf der ganzen Welt. Im Laufe der Jahre stieg die Lademittelflotte von einst 27.000 auf heute mehr als 100.000 Einheiten an. Und…

| |

70 erfolgreiche Jahre Air-Cargo am Flughafen Wien 

60.000 Personen sind im ersten Betriebsjahr 1954 am Flughafen Wien-Schwechat ein- und ausgestiegen, 2023 waren es fast 30 Millionen. In den vergangenen 70 Jahren konnte der Vienna International Airport aber nicht nur die Zahl der abgefertigten Passagiere gewaltig steigern. Er hat sich auch als ideale Frachtdrehscheibe etabliert, die Asien mit Mittel- und Osteuropa verbindet.  Dabei…

|

129 Veranstaltungen und 2.650 Teilnehmende: Logistik zeigt am Aktionstag ihre Vielfalt

Bereits zum 17. Mal fand heute der „Tag der Logistik“ in Deutschland sowie in sieben weiteren Ländern statt. Auf 129 Veranstaltungen von 151 Unternehmen, Organisationen und Instituten konnten über 2.650 Teilnehmende einen Blick hinter die Kulissen von Deutschlands drittgrößtem Wirtschaftsbereich werfen. Im Rahmen des 17. „Tag der Logistik“ öffneten heute 151 Unternehmen, Organisationen und Institute aus ganz…

| |

Lufthansa Cargo strebt nach noch mehr Effizienz

Luftfracht ist und bleibt systemrelevant für die deutsche Wirtschaft. Kein anderer Transportweg bringe die notwendige Geschwindigkeit mit sich, um zeitkritische, temperatursensible und wertvolle Güter zu befördern, ist man bei Lufthansa Cargo überzeugt. Ob eilige Ersatzteile, Impfstoffe, Hilfsgüter oder Tiere auf dem Weg in ein neues Zuhause: Wenn es schnell, sicher und sorgfältig gehen muss, sei…

|

AUA Krise: Reset am Flughafen Wien erforderlich

Die AUA ist unter den Airlines der einzige substanzielle Arbeitgeber in Österreich. Die Billigairlines betreiben in Österreich Flugzeuge, haben aber keine Gesellschaften eingetragen und im Regelfall kaum Arbeitskräfte in Österreich. Das beschert ihnen enorme Kosten- und Steuervorteile. Mit einem normalen Lohnniveau kann die AUA da kaum mithalten. Hauptproblemzone ist der Flughafen Wien: Der Vorstand der…

| |

Lufthansa Cargo bleibt Kunde der VIE-Frachtabfertigung

Bereits seit 2010 setzt Lufthansa Cargo auf die Frachtabfertigungsdienste des Flughafen Wien. Dabei werden neben General Cargo und Post vor allem temperatursensible Pharmasendungen und Gefahrgut über den österreichischen Hauptstadtflughafen geroutet. Derzeit verbindet die Frachtairline den Flughafen Wien mit über 1.000 Flügen pro Woche zu 127 Destinationen in Asien, Afrika, Europa und Nordamerika. Dabei nutzt Lufthansa Cargo…

| |

KM Malta Airlines im Anflug auf den Flughafen Wien

Mit KM Malta Airlines kommt ab sofort die neugegründete staatliche Fluglinie Maltas nach Wien.Die Airline löst damit die alte Air Malta ab und setzt die tägliche Flugverbindung zwischen der österreichischen Hauptstadt und der Mittelmeer-Insel fort. Bedient wird die Route von einem modernen Airbus A320neo mit 168 bequemen Sitzplätzen. Der neue Flag Carrier Maltas übernimmt von…

| |

Deutsche Post stellt innerdeutsche Brief-Nachtflüge ein

Eine Ära geht zu Ende: Nach 63 Jahren stellt die Deutsche Post ihr Nachtluftpostnetz in Deutschland ein. In der Nacht auf den 28. März hoben letztmalig Flugzeuge der Eurowings und Tui Fly auf den Verbindungen Stuttgart-Berlin, Hannover-München und Hannover-Stuttgart in beide Richtungen ab, um Briefe zwischen Nord- bzw. Ost- und Süddeutschland zu befördern. Künftig werden…

| |

Vize-Chef René Droese verlässt Flughafen Budapest

Nach fast 17 Jahren am Budapester Flughafen kehrt René Droese nach Deutschland zurück, wo ihm die Stelle als Geschäftsführer bei einem Unternehmen der Flughafen München Gruppe angeboten wurde. In der neuen Funktion wird er sich auf die Entwicklung von Flughafenimmobilien konzentrieren. René Droese war verantwortlich für wichtige Flughafenentwicklungen. Dazu zählten die BUD Cargo City, zusätzliche…

| |

Deutsches Nachtluftpostnetz ist nach 63 Jahren Geschichte

Nach 63 Jahren stellt die Deutsche Post ihr Nachtluftpostnetz in Deutschland ein. In der Nacht auf den 28. März hoben letztmalig Flugzeuge der Eurowings und Tui Fly auf den Verbindungen Stuttgart-Berlin, Hannover-München und Hannover-Stuttgart in beide Richtungen ab, um Briefe zwischen Nord- bzw. Ost- und Süddeutschland zu befördern. Künftig werden Briefe auf diesen Routen aus…

|

Passagierrechte bei AUA Streik Ostern

Rund 50.000 Passagiere sind von den 400 abgesagten Flügen betroffen- Rechte nach EU Fluggastrechte Verordnung 261/2004. Die EU-VO 261/2004 sieht bei Flugausfällen je nach Länge der Flugstrecke Ausgleichszahlungen in der Höhe von 250 €, 400 € oder 600 € vor, wenn der Flug weniger als 14 Tage vor dem Abflug kurzfristig annulliert worden ist. Nur…

| |

Erweitertes SAF-Programm beim Logistiker cargo-partner

In einem proaktiven Schritt hin zu umweltfreundlicheren Transporten bietet die cargo-partner Gruppe ihren Kunden ab sofort die Möglichkeit, nachhaltigen Treibstoff (Sustainable Aviation Fuel, SAF) für Luftfrachtsendungen zu verwenden. Im Dezember 2022 hat der Logistikdienstleister in Kooperation mit Lufthansa die erste SAF-Sendung vom Flughafen Wien abgewickelt. Nun wurde das Angebot um ein detailliertes Reporting und Zertifikate…

| |

time:matters: 5.000 Tonnen Fracht mit Lufthansa Cargo

Mit einer Gesamtmenge von mehr als 5.000 Tonnen im vergangenen Jahr wurde time:matters als Premium Partner für das Partnerprogramm von Lufthansa Cargo nominiert. Damit würdigt der Carrier den wirtschaftlichen Erfolg des Experten für zeitkritische Notfalltransporte und Supply Chain Lösungen im Jahr 2023. Zu den Fokusindustrien von time:matters zählen Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Zell- und Gentherapie,…

| |

IATA: Start der „Digitalization Leadership Charta“

Die International Air Transport Association (IATA) hat auf dem IATA World Cargo Symposium in Hongkong den Start der „IATA Digitalization Leadership Charta“ bekannt gegeben. Cathay Cargo, CHAMP Cargosystems, Global Logistics System (HK) Company Limited, IAG Cargo, IBS Software, LATAM Cargo und Lufthansa Cargo sind die Erstunterzeichner der Charta. Die „IATA Digitalization Leadership Charta“ wurde in…

|

Flughafenstreiks ohne Ende – Passagierrechte

Streikaufrufe für Lufthansa- oder Sicherheitspersonal reißen nicht ab. Passagiere brauchen gute Nerven! Ein Überblick über die Passagierrechte der EU-VO 261/2004. Entschädigung nach EU-VO Je nach Länge der gebuchten Flugstrecke kann ein Anspruch auf pauschale Ausgleichszahlung pro Passagier in der Höhe von 250 €, 400 € oder 600 € bestehen. Wenn der Streik einen außergewöhnlichen Umstand…

| |

Lufthansa Cargo attraktiviert das B777F-Streckennetz

Kunden von Lufthansa Cargo bietet sich bald die Möglichkeit, ihre Fracht auf einer B777F direkt vom Flughafen Brüssel (BRU) zum internationalen Flughafen Chicago O’Hare (ORD) zu buchen. Die neue Initiative markiert eine Bereicherung für das Frachter-Streckennetz der Fluggesellschaft. Aufgenommen wird die Verbindung ab dem 3. April 2024 mit Flügen am Montag und Mittwoch.. Das Routing…

| |

Lufthansa Cargo setzt Schritte für weiteres Wachstum

Bei Lufthansa Cargo wird die Frachterflotte weiter optimiert. Der B777F Bestand wächst 2024 auf 18 Frachter, welche im Laufe des Sommerflugplans bis zu 87 Verbindungen weltweit ermöglichen. Das gab die Frachtfluggesellschaft mit 4.100 Mitarbeitenden weltweit bei der Präsentation der Bilanz für das Jahr 2023 bekannt. Seit November 2023 ist auch der vierte Frachter des Typs…

| |

Swissport: „Blumenkorridor“ von Kenia nach Europa

Rund um den Valentinstag ist die weltweite Nachfrage nach frischen Rosen auf dem Höhepunkt. Über 9.000 Tonnen Liebesblüten reisten durch den „Flower Corridor“ von Swissport von den Feldern im kenianischen Hochland nach Europa.  Der Kühlketten-Korridor verbindet Produzenten, Fluggesellschaften und Spediteure nahtlos miteinander und spielt eine wichtige Rolle beim Umschlag von frischen Schnittblumen zwischen Nairobi und wichtigen…

| |

Flughafen Wien startet Ausbildung zum Abheben

Eine neue Fachausbildung für den Luftfrachtbereich bieten die Zollakademie und der Flughafen Wien: Von 2. April bis 28. Mai 2024 startet in der AirportCity der Zertifikatslehrgang zum Air Cargo Agent. Dabei vermitteln Referenten aus der Praxis relevantes Wissen rund um das Thema Luftfracht und Zoll wie etwa luftfrachtspezifische Abläufe, Grundzüge der Zollabwicklung, Verkehrsgeographie, Tarifwesen und…

| |

Luftfrachtbranche fliegt auf Leichtgewicht-Elemente

DHL Global Forwarding in Frankfurt und Paris, Kühne+Nagel sowie Lufthansa Cargo, Cargolux und Emirates SkyCargo sind nur einige der führenden Anbieter in der Luftfrachtbranche, welche die trilatec GmbH mit der squAIR-timber Lösung versorgt. Damit können Holzbohlen, die für den Aufbau von Luftfrachtpaletten erforderlich sind, durch 80 Prozent leichtere Elemente aus Kartonfaserverbundstoff ersetzt werden. Die Leichtbauelemente…

| |

Lufthansa Group vor Reaktivierung der Israel-Flüge

Die Airlines der Lufthansa Group planen, ihre Flüge nach Tel Aviv am 8. Januar 2024 wieder aufzunehmen. In einer ersten Phase wird Lufthansa Airlines ab Frankfurt zunächst vier wöchentliche Flüge und ab München drei wöchentliche Flüge anbieten. Austrian Airlines plant acht wöchentliche Rotationen und Swiss fünf wöchentliche Verbindungen. Damit bieten die Airlines der Lufthansa Group…

Metallindustrie mit Fortschritt – die fünf bekanntesten Veredlungsmethoden für Metalle
|

Metallindustrie mit Fortschritt – die fünf bekanntesten Veredlungsmethoden für Metalle

Metall ist einer der robustesten Werkstoffe der modernen Industrie. Mithilfe verschiedener Verfahren lassen sich die Eigenschaften von Metall verbessern und verändern. Das ist vor allem unter dem Aspekt wichtig, dass sich die Langlebigkeit von kritischen Bauteilen verlängern und die Sicherheit verstärken lässt. Primär setzt die Metallindustrie auf folgende fünf Verfahren, zur Sicherstellung hoher Qualität. Plasmapolitur…

| | |

Lufthansa Cargo erweitert ihr A321F-Streckennetz

Seit November ist der vierte Frachter des Typs A321 im Streckennetz der Lufthansa Cargo im Einsatz und trägt wesentlich zu den Ausbauplänen der Frachtairline bei. Mit 14 Paletten- und Containerpositionen auf dem Hauptdeck und zehn auf dem Unterdeck verfügen die zweistrahligen Mittelstreckenflugzeuge über eine Gesamtnutzlast von je 28 Tonnen für den Linien- oder Charterverkehr. Teil…

| | |

500 Mio. Euro: LH Cargo startet Projekt LCCevolution

Lufthansa Cargo treibt mit dem Projekt LCCevolution die Modernisierung am Hub Frankfurt weiter voran: Im Norden des Frankfurter Flughafens hat im August dieses Jahres der Bau des neuen, 40 Meter hohen Hochregallagers einschließlich des automatisierten Transportsystems und der ersten Gebäudemodule begonnen. Neben dem Neubau sollen nun auch die bestehenden Gebäude und Lagerhallen des Lufthansa Cargo…

| |

Neue Direktverbindung von München nach Bangalore

Der Flughafen München bietet neu eine Direktverbindung in die indische Millionenmetropole Bangalore. Neben Delhi und Bombay ist es die dritte Stadt, die Lufthansa vom bayerischen Luftverkehrsdrehkreuz aus anfliegt. Eingesetzt wird ein Langstreckenflugzeug vom Typ Airbus A350-900. Bangalore ist mit über elf Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt Indiens und ein Zentrum der Luft- und Raumfahrt, sowie…

| | |

Lufthansa Cargo: Neuer Service für eiligste Sendungen

Mit der Einführung von td.Zoom bietet Lufthansa Cargo seit Anfang November eine neue Geschwindigkeit an. Neben td.Pro und td.Flash wird damit die dritte Geschwindigkeit für zeitkritischste Fracht eingeführt. Mit td.Zoom können Kunden den schnellsten Service für ihre eiligsten Sendungen wählen. Dazu gehören kürzeste Abfertigungszeiten im Export, Transit und Import sowie dedizierte Abwicklungsprozesse ohne Gewichts- oder…

AutoStore gibt der Post Systemlogistik einen Wachstumsschub
| | |

AutoStore gibt der Post Systemlogistik einen Wachstumsschub

Der Fulfillment-Spezialist im Konzern Österreichische Post AG hat ein skalierbares Geschäftsmodell entwickelt. Redaktion: Joachim Horvath ECOMLOG23 – Die Österreichische Post ist auf dem Weg zum Nr. 1 Logistiker für den E-Commerce. „Wir bieten Unternehmen wie dem dm-Konzern, Kastner & Öhler oder Lufthansa Gesamtlösungen für den Omnichannel-Handel“, berichtete Wolfgang Einer, Vice President Logistics Solutions bei der…

| |

Air Cargo Club Deutschland ist 60 Jahre alt

In der deutschen Exportwirtschaft spielt die Luftfracht eine zentrale Rolle. Bereits seit 1963 setzt sich daher der Air Cargo Club Deutschland (ACD) für die Förderung des Luftfrachtverkehrs ein. Dieser Tage hat die Institution ihren 60. Geburtstag gefeiert. Zum Festakt am 24. Oktober im Airport Club Frankfurt gratulierten neben neueren Mitgliedern auch viele langjährige Wegbegleiter. So…

| | |

Lufthansa Cargo-Flieger streifen Haifischhaut über

Vor kurzem ist eine weitere mit der speziellen AeroSHARK-Technologie ausgestattete Boeing 777F der Lufthansa Cargo in den Liniendienst gegangen. Es ist bereits der vierte Frachter, den Lufthansa Technik für das Luftfrachtunternehmen seit heuer im Februar mit dieser Technologie modifiziert hat. Bei AeroSHARK handelt es sich um einen funktionalen Oberflächenfilm, der der mikroskopischen Struktur einer Haifischhaut…

End of content

End of content