Handelskolloquium 2024: 350 Gäste beim renommiertesten Handelskongress des Landes
| | |

Handelskolloquium 2024: 350 Gäste beim renommiertesten Handelskongress des Landes

Spitzenvertreter aus Wirtschaft & Politik besuchten 34. Ausgabe des Kolloquiums im Schloss Schönbrunn. Im Fokus: Digitalisierung, Kreislaufwirtschaft und die Zukunft Europas. 350 führende Branchenvertreter:innen des Handels sowie zahlreiche Spitzenpolitiker:innen diskutierten am 11. April beim traditionsreichen Handelskolloquium über Österreichs Erfolgsfaktoren im globalen Handel, aktuelle geopolitische Herausforderungen, Chancen der Kreislaufwirtschaft und die transformative Kraft der Digitalisierung. Kompetent…

Prévoté transformiert Bestandsverwaltung mit ZetesMedea Full Pallet Inventory
| |

Prévoté transformiert Bestandsverwaltung mit ZetesMedea Full Pallet Inventory

Der Logistik- und Transportdienstleister Prévoté modernisiert die Bestandsverwaltung mit ZetesMedea Full Pallet Inventory. Dieses Projekt bringt Prévoté auf dem Weg zur Digitalisierung entscheidend voran und unterstreicht das Engagement des Unternehmens für betriebliche Effizienz und die Verbesserung der Kundenzufriedenheit.

| |

Cargolux ist jüngstes Mitglied bei Pharma.Aero

Cargolux ist der jüngste Neuzugang in der globalen Pharma.Aero-Gemeinschaft von Life Sciences End-to-End Supply Chain Stakeholdern. Die Luftfrachtgesellschaft mit Sitz in Luxemburg bietet Voll- und Teilcharterdienste an. „Pharma.Aero hat sich zu einer globalen Organisation entwickelt, die die Interessen der Luftfrachtindustrie mit jenen der Wissenschaft verbindet. Für den Biopharma-Sektor wird in der nächsten Dekade ein jährliches Wachstum…

| |

Vitesco Technologies und DHL schließen strategische Partnerschaft

Vitesco Technologies setzt bei der Logistik auf maximale Nachhaltigkeit, Resilienz und Effizienz. Der Schlüssel dazu ist eine neue strategische Partnerschaft mit DHL Supply Chain als Lead Logistics Partner (LLP). Ab März 2024 werden die Logistikströme der zwölf europäischen Standorte von Vitesco Technologies zentral von DHL durch das LLP-Center of Excellence in Warschau, Polen gemanagt. Das…

| |

Neues Qualitätslevel in der Healthcare-Logistik: DB Schenker erreicht GDP-Zertifizierung für mehr als 150 Stationen

DB Schenker unterstreicht sein Engagement für Exzellenz und die Einhaltung von Vorschriften in der pharmazeutischen Lieferkette durch die Zertifizierung von 157 Stationen nach den Standards der Good Distribution Practice (GDP). Die wichtigsten Märkte für den weltweiten Handel mit medizinischen Gütern in Amerika, Europa und Asien werden nun durch das Portfolio von DB SCHENKER | life+…

DEMATIC / BlogTour LogiMAT 2024
| | | |

DEMATIC / BlogTour LogiMAT 2024

Treiben Sie die Zukunft der Lieferkette voran. Dematic ist Ihr vertrauenswürdiger Partner für die Entwicklung, den Bau, die Implementierung und den Support automatisierter Systemlösungen für Lager, Vertriebszentren und Produktionsanlagen. Prozessverbesserungen, Materialflussautomatisierung sowie leistungsoptimierende Software bilden die Bestandteile jeder Lösung. Um die ideale Systemkonfiguration zu entwickeln, nutzt Dematic einen Industrial-Engineering-Ansatz, der auf operative Exzellenz ausgerichtet ist….

KOERBER / BlogTour LogiMAT 2024
| | | |

KOERBER / BlogTour LogiMAT 2024

Über das Körber-Geschäftsfeld Supply Chain  Entlang der Supply Chain wachsen die Herausforderungen täglich. Körber bietet auf einzigartige Weise eine breite Palette bewährter End-to-End-Technologien für die Logistik – für jede Unternehmensgröße, Geschäfts- oder Wachstumsstrategie. Unsere Kunden beherrschen die Komplexität der Lieferkette dank eines Portfolios, das Software, Automatisierungslösungen, Brief- und Paketlösungen, Voice, Robotik sowie Transportsysteme umfasst –…

Single vs. Batch Kommissionierung: Die Vielfalt innerhalb der manuellen Kommissionierung
| | |

Single vs. Batch Kommissionierung: Die Vielfalt innerhalb der manuellen Kommissionierung

Die Dynamik in der heutigen Logistikbranche erfordert eine fortlaufende Anpassung von Betriebsabläufen, um den steigenden Anforderungen und Erwartungen gerecht zu werden. Ein zentraler Aspekt dieser Herausforderung liegt in der Wahl des effizientesten Kommissionierverfahrens, welches einen entscheidenden Einfluss auf die Gesamtleistung der Lieferkette hat. In diesem Zusammenhang rücken die Single- und Batchkommissionierung als grundlegende Ansätze in…

Webfleet auf der LogiMAT und der Flotte: CO2-Berichterstattung im Rahmen der CSRD großes Thema für KMU
| | |

Webfleet auf der LogiMAT und der Flotte: CO2-Berichterstattung im Rahmen der CSRD großes Thema für KMU

Die EU-weite Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen (Corporate Sustainability Reporting Directive, CSRD) trat mit Wirkung zum Januar 2024 in Kraft. Damit müssen nun im ersten Schritt Unternehmen von öffentlichem Interesse mit mehr als 500 Mitarbeitern über Risiken und Chancen, die sich aus sozialen und ökologischen Themen wie dem Klimawandel ergeben, berichten und dabei ihre CO2-Emissionen…

| |

TFG Transfracht: Fahrer-App ersetzt 1,5 Mio. Blatt Papier

TFG Transfracht startet mit einer Serviceinnovation für die Transportbranche. Die neue Fahrer-App des maritimen und hafenneutralen Operator-Spezialisten digitalisiert Geschäftsprozesse und spart jährlich 1,5 Mio. Blatt Papier ein. Damit erhalten Kunden, Ladestelle und Disposition Meldungen zu Ladeeinheiten in Echtzeit. Das sorgt für mehr Transparenz und Planbarkeit. Auch mit dem Fahrer kann so in Echtzeit kommuniziert werden….

| |

Eurogate startet mit digitaler Verifizierung der Lkw-Fahrer

Eurogate betreibt Containerterminals in fünf Ländern in Europa und Nordafrika. Die digitale Lösung „Gate Pass“ von CONROO ermöglicht der Hafenlogistiker die Identifikation der Lkw-Fahrer am Abhol- oder Anlieferungsort und bewirkt so die Zu- und Abfahrt ohne Zeitverzögerungen. Die bisherige Zufahrtsberechtigung, die analoge „Truckerkarte“, wird ab 2. Mai 2024 am Eurogate Standort Hamburg ihre Gültigkeit verlieren…

| |

DP World startet globales Speditionsnetzwerk

DP World hat das jüngste in einer Reihe von mehr als 100 Speditionsbüros auf der ganzen Welt eingeweiht und damit eine bedeutende Erweiterung vorgenommen, die darauf abzielt, Kunden bei der Navigation durch die Komplexität des globalen Handels zu unterstützen. Als Reaktion auf die zunehmenden Störungen des Welthandels durch den Klimawandel, geopolitische und makroökonomische Herausforderungen hat…

Technologiegestützte Effizienz und Agilität in der Lieferkettenverwaltung
| | |

Technologiegestützte Effizienz und Agilität in der Lieferkettenverwaltung

Durch den Einsatz von Technologie für Effizienz nutzen Unternehmen fortschrittliche Werkzeuge und Systeme, um Prozesse zu optimieren, Ressourcen effektiver einzusetzen und operative Leistungsfähigkeit zu steigern. Effizienz und Agilität sind im Zentrum der modernen Lieferkettenverwaltung unverzichtbar. Die Aufgabe beschränkt sich nicht einfach auf die Beförderung von Gütern; es handelt sich um ein anspruchsvolles Zusammenspiel, das Flexibilität…

| |

IATA: Start der „Digitalization Leadership Charta“

Die International Air Transport Association (IATA) hat auf dem IATA World Cargo Symposium in Hongkong den Start der „IATA Digitalization Leadership Charta“ bekannt gegeben. Cathay Cargo, CHAMP Cargosystems, Global Logistics System (HK) Company Limited, IAG Cargo, IBS Software, LATAM Cargo und Lufthansa Cargo sind die Erstunterzeichner der Charta. Die „IATA Digitalization Leadership Charta“ wurde in…

|

EU-Lieferkettengesetz: Ruf nach Standards und Digitalisierung gegen Wettbewerbsnachteile

Um Wettbewerbsnachteile europäischer Unternehmen durch das europäische Lieferkettengesetz zu verhindern, fordern Experten der auf Lieferketten spezialisierte Kloepfel Consulting klarere Standards zur Einhaltung der Vorgaben. Zudem verlangen sie einen Abbau von Bürokratie und eine verstärkte Digitalisierung sowohl auf EU-Ebene als auch innerhalb der Unternehmen. Wen das europäische Lieferkettenschutzgesetz betrifft  Im Gegensatz zum deutschen Lieferkettengesetz, das ab…

| |

DB Cargo: Premiere für neue und leichtere Zweikraftlok

Eine neue Lokgeneration wird die Flotte von DB Cargo in Zukunft effizienter und leistungsfähiger machen. Die „Vectron Dual Mode light“ von Siemens Mobility vereint durch ihre innovative Kombination aus Elektro- und Dieselantrieb das Beste aus zwei Welten. Die moderne Hybrid-Lok kann einfach zwischen elektrischem und Dieselbetrieb wechseln. Das macht sie für die Anforderungen im Schienengüterverkehr…

| |

Körber errichtet zwei vollautomatische High-Tech-Warehouses für globale Nutzfahrzeug-Ersatzteilversorgung

Der Technologiekonzern Körber errichtet für Daimler Truck, einem der weltweit größten Nutzfahrzeughersteller, ein vollautomatisches Hochregallager und ein vollautomatisches Kleinteilelager. Damit ist Körber zuständig für das hochmoderne technologische Herzstück des neuen Global Parts Center, das der Nutzfahrzeug-Hersteller für seine globale Ersatzteilversorgung am Standort Halberstadt (Sachsen-Anhalt) bauen lässt. Die stufenweise Inbetriebnahme erfolgt ab 2025. Körber konnte bei…

|

EuroChem nimmt hochmodernen Phosphatdüngerkomplex in Brasilien in Betrieb

EuroChem feierte heute die Eröffnung seiner neuen Produktionsanlage für Phosphatdünger in Serra do Salitre, Bundesstaat Minas Gerais, Brasilien. Der neue Phosphatminen- und -anlagenkomplex mit einer Gesamtinvestition von fast 1 Milliarde US-Dollar wurde in Rekordzeit errichtet und wird über eine jährliche Produktionskapazität von 1 Million Tonnen moderner Phosphatdünger verfügen, wodurch die Zuverlässigkeit der einheimischen Phosphatdüngerlieferungen an…

| |

Arcese öffnet der CTL AG den italienischen Markt

Die Cargo Trans Logistik (CTL) AG geht mit sofortiger Wirkung eine strategische Partnerschaft mit der Arcese Gruppe ein. Damit bekräftigt die deutsche Stückgutkooperation ihre Internationalisierungsstrategie, um für ihre Partner neue Märkte zu erschließen und Wettbewerbsvorteile zu generieren. Die Arcese Gruppe verfügt ihrerseits über ein eigenes umfangreiches Stückgutnetzwerk. Dadurch ergeben sich für CTL-Mitglieder deutlich verbesserte Verbindungen…

Agiles Handeln in der Logistik
| | |

Agiles Handeln in der Logistik

Der Agilitätstrend der letzten Jahre in der Logistikbranche setzt sich dank der Flexibilisierung von Lieferketten auch 2024 weiter fort. Mit Agilität ist in Bezug auf Logistik- und Transportunternehmen die Fähigkeit gemeint, Kunden innerhalb der geplanten Zeit zu erreichen und unerwartete oder störende Umstände unter Kontrolle zu bringen. Die Logistikbranche ist geprägt von globalen Lieferketten, Wettbewerbsdruck,…

|

Mensch-Maschine-Interaktion 5.0: Plattform Industrie 4.0 Österreich diskutierte über das Konzept 5.0 und präsentierte Use Cases

Die Plattform Industrie 4.0 Österreich hostete kürzlich gemeinsam mit der FH Joanneum und dem Silicon Alps Cluster eine Veranstaltung zu Industrie 5.0 im Smart Production Lab in Kapfenberg. Unternehmen sollen auf ihrem Weg zur Umsetzung von technologischen Innovationen unterstützt werden und dabei menschenzentriert, nachhaltig und resilient sein. Die Präsentation von innovativen Projekten sowie der Einsatz…

|

Industrie zu Lieferkettengesetz: Drohendes, kontraproduktives Bürokratiemonster vorerst abgewendet

Bedenken der europäischen Unternehmen wurden bestätigt – Verhandlungen zurück an den Start Die Bedenken europäischer Unternehmen wurden gehört: Der aktuelle Entwurf der EU-Lieferketten-Richtlinie ist nicht zu Ende gedacht und wäre mit einem ausufernden Bürokratieaufwand für österreichische, wie europäische Unternehmen verbunden. Daher fand der vorliegende Entwurf im heutigen Ausschuss der ständigen Vertreter keine Mehrheit. Die Industriellenvereinigung…

Modexpress optimiert Auftragsprüfung mit der RFID-Lösung ZetesMedea
| | |

Modexpress optimiert Auftragsprüfung mit der RFID-Lösung ZetesMedea

Modexpress, Spezialist für globale Auftragslogistik in der Modebranche, hat zur Prüfung aller Suitsupply-Aufträge die Lösung ZetesMedea für Lagerprozesse zusammen mit RFID-Hardware eingeführt. Durch die Optimierung der Lagerprozesse ist es dem Logistikdienstleister gelungen, mit wesentlich kleinerem Hardwarebestand eine deutlich höhere Zahl von Aufträgen zu prüfen. Bei diesen Kontrollen werden die EPC-Codes für alle Bekleidungsartikel und Accessoires…

| |

Sennder startet in die nächste Wachstumsphase

Die digitale Straßenspedition Sennder verstärkt ihr Management. Katherine Boesen startet im Februar 2024 in der neu geschaffenen Position der Chief Commercial Officerin (CCO). Ihre Ernennung unterstreicht die Unternehmensstrategie, Kundenbeziehungen mit großen Verladern in ganz Europa zu stärken. Die neue CCO, Katherine Boesen, verfügt mehr als 20 Jahre Erfahrung in internationalen Logistikunternehmen wie Swissport und Damco….

| |

Internationale Auszeichnung für Emirates SkyCargo

Emirates SkyCargo wurde bei den „STAT Times International Awards for Excellence in Air Cargo“ zur internationalen Fluggesellschaft des Jahres ernannt. Die Auszeichnung würdigt das Engagement des Unternehmens, den sich schnell verändernden Anforderungen der weltweiten Lieferkette gerecht zu werden. Das Team von Emirates SkyCargo unter der Leitung von Nabil Sultan, Divisional Senior Vice President, nahm die…

Meilenstein für die digitale Supply Chain: LKW WALTER führt den eCMR ein
| |

Meilenstein für die digitale Supply Chain: LKW WALTER führt den eCMR ein

LKW WALTER, der FULL TRUCK LOADS Spezialist aus Österreich, setzt den nächsten Meilenstein in der Digitalisierung der Supply Chain: Das Unternehmen führt den digitalen Frachtbrief eCMR ein und digitalisiert damit das wichtigste Begleitpapier für den internationalen Landtransport in ganz Europa. Die neue Lösung wird große Effizienzpotenziale in den Arbeitsprozessen realisieren und rund 1,5 Mio. Papierdokumente…

|

CRIF: EU-Lieferkettengesetz darf an der technischen Umsetzung nicht scheitern; Bürokratie-Aufwand dank Technologie zu bewältigen

CRIF Austria appelliert: Das Lieferkettengesetz ist aus technischer Sicht umsetzbar. Die CRIF-Plattform SYNESGY stellt Lieferketten global dar. Die Verabschiedung der Corporate Sustainability Due Diligence Directive (CSDDD), auch als EU-Lieferkettengesetz bekannt, scheint zu wackeln. Einige EU-Mitgliedsstaaten, darunter Österreich, befürchten, dass die Umsetzung nur unter hohem Aufwand möglich wäre, was wiederum ihre Wettbewerbsfähigkeit gefährde. „Es gibt bereits…

LogiMAT 2024: KI erweitert das Spektrum der Software-Anwendungen
| | | |

LogiMAT 2024: KI erweitert das Spektrum der Software-Anwendungen

Im Software-Bereich setzen die Systementwickler gegenwärtig verstärkt auf Integration von Künstlicher Intelligenz (KI). Auf der LogiMAT 2024 zeigen sie mit ihren Neuvorstellungen, wie mit KI-Algorithmen große Datenmengen analysiert und Muster aufgezeigt werden, um Schwachstellen und Engpässe zu optimieren. KI-gestützte Simulationsmodelle und Datenanalysen steigern die Qualität von Vorhersagen über Auftragslasten im Materialfluss, unterstützen eine optimale Anlagendimensionierung…

stow präsentiert internationale Kompetenz für langlebige, sichere und zuverlässige Regal- und Lagersysteme auf der LogiMAT 2024
| | |

stow präsentiert internationale Kompetenz für langlebige, sichere und zuverlässige Regal- und Lagersysteme auf der LogiMAT 2024

Auf der LogiMAT 2024, die vom 19. bis 21. März 2024 auf dem Stuttgarter Messegelände in Deutschland stattfindet, zeigt stow, der weltweit führende Anbieter von hochentwickelten Lagerlösungen, wie das Unternehmen eine vielfältige Palette innovativer und zuverlässiger Regalsysteme an Kunden aus allen Branchen liefert. stow gehört zu den größten Regalherstellern der Welt und ist auf die…

| | |

Agility Logistikexperten befürchten Rezession im Jahr 2024 und einezu starke Abhängigkeit von China

Globale Logistikmanager befürchten nach wie vor eine Rezession in diesem Jahr. Nach eigenen Aussagen kämpfen sie mit höheren Kosten, wollen sich weniger von der Beschaffung aus China abhängig machen und planen, verstärkt in Afrika zu investieren, obwohl sie Investitionen in Schwellenländern insgesamt als etwas riskanter ansehen. Die Hälfte der 830 Branchenfachleute, die für den 2024 Agility…

End of content

End of content