Schneller Service durch AutoStore

Serviceorientiert, pragmatisch, flexibel: So kennen Dönges-Kunden den Versandhändler. Ein breites Sortiment vom Feuerwehrbedarf über den Katastrophenschutz bis hin zur Notfallmedizin, kombiniert mit 24-Stunden-Service, machen den Anbieter zum perfekten Partner. Nicht nur für Nothelfer. Möglich macht das unter anderem ein AutoStore-Lager vom Integrator AM Logistic Solutions.

Persönliche Betreuung und intensiver Austausch mit den Kunden gehören zum Selbstverständnis des Systemanbieters. Deshalb hat der spezialisierte Händler für einige der Einsatzgebiete auch komplette Sortimente ins Portfolio aufgenommen. Darunter befinden sich auch etliche Eigenentwicklungen, die besonderen Bedürfnisse der Kunden erfüllen. So bietet Dönges qualitativ hochwertige Produkte zu günstigen Preisen an. Das Unternehmen hat sich auf die Versorgung von Feuerwehren, dem Technischen Hilfswerk, dem Bundesamt für Katastrophenschutz sowie der Bundeswehr fokussiert.

Aus jahrzehntelanger Erfahrung weiß der Lieferant, wie wichtig neben einer umfassenden Produktauswahl auch der schnelle Service für die Einsatzkräfte ist. Deshalb hat sich das Familienunternehmen in vierter Generation dazu entschlossen, das Sortiment im 24-Stunden-Service anzubieten und die Prozesse sowie die Logistik darauf auszurichten. Bestellungen und Auftragsbearbeitung verlaufen ebenso automatisch wie große Teile der Logistik.

Logistik für 24-Stunden-Service.

Um das zu ermöglichen, hat Dönges an seinem neuen Standort ein automatisiertes Logistiklager eingerichtet, das mit einem AutoStore-System auf eine besonders schnelle Durchlaufzeit optimiert ist. In der von AM Logistic Solutions installierten Anlage mit 30.000 Behältern lagern sämtliche systemfähigen Produkte wie Feuerwehrbeile, Rettungsdecken und Sicherheitsschuhe. Über das Grid der Anlage bringen 14 energiesparende Roboter die Waren zur Kommissionierung zu den fünf Carousel-Ports. Dort werden die Versandaufträge auch verpackt und versandfähig gemacht. „Wir haben das AutoStore gezielt so ausgelegt, dass es um weitere 20.000 Behälter sowie zwei Karussell- und einen Conveyor-Port erweitert werden kann“, erklärt Johannes Traub, Vertriebsleiter des Integrators AM Logistic Solutions. In der Zusammenarbeit mit drei Speditionen und den großen Paketdienstleistern kann der Spezialhändler aus seinem automatisierten Lager ein Sortiment von 132.000 Artikeln bis zum nächsten Tag an die Warenempfänger liefern.

„Mit der AutoStore-Anlage verfügen wir über ideale Voraussetzungen für die Belieferung über Nacht. Das System ist schnell, ausfallsicher und arbeitet besonders energiesparend“, erklärt Dönges-Geschäftsführer Thomas Pletsch. „Schon während der Einführungsphase konnte der tägliche Output von durchschnittlich 750 Kleinteilepakete auf gut 1.500 Pakete gesteigert werden. Das wäre ohne AutoStore nicht möglich gewesen.“

Das AutoStore von Dönges im Überblick:

  • 30.000 Behälter
  • Erweiterbar auf 50.000 Behälter
  • 5 Carousel-Ports (erweiterbar auf 50.000 Behälter)
Translate »