Pick & Place Robotik: Nomagic wird Partner von Reesink Logistic Solutions

Das auf intelligente Pick-and-Place-Roboter spezialisierte Startup Nomagic wird Partner von Reesink Logistic Solutions (RLS) zum Automatisieren von Wareneingang und Kommissionierung im Rahmen von AutoStore-Projekten.
Der Kooperationsvertrag wurde am 31. Mai im Rahmen der Messe LogiMAT in Stuttgart auf dem RLS-Stand in Halle 1 / B31 unterzeichnet. Damit profitiert RLS für einen Zeitraum von drei Jahren von den einzigartigen Vorteilen der auf künstlicher Intelligenz basierenden Roboterlösungen von Nomagic, mit denen sich AutoStore-Systeme effizient ergänzen lassen. Von der Partnerschaft profitieren auch die zu RLS gehörenden Unternehmen Lalesse Logistic Solutions in den Niederlanden und AM Logistic Solutions in Deutschland.
„In Zusammenarbeit mit Nomagic können wir unseren Kunden längere Laufzeiten ihrer AutoStore-Systeme sowie mehr Flexibilität bei der Kommissionierung und Warenannahme bieten. Das bringt Lagerautomatisierungssysteme näher zusammen, beschleunigt Logistikprozesse und reduziert letztlich die Kapitalbindung der Lagerbetreiber in ihrem Produktportfolio“, erklärt Gert Bossink, Vice President von Royal Reesink und Division Director von Reesink Logistic Solutions.
„Die Partnerschaft mit Reesink Logistic Solutions ist ein weiterer Meilenstein für Nomagic, der den Weg zu vielen potenziellen Kunden und Projekten in Europa ebnen wird. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit RLS bei integrierten Automatisierungsprojekten, um die Autonomie und Leistungsfähigkeit unserer Lösungen und Technologien in der DACH-Region und Benelux zu demonstrieren“, betont Nomagic-CEO Kacper Nowicki.
Die Zusammenarbeit zwischen Nomagic und RLS – vertreten durch die deutsche AM Logistic Solutions – hat sich bereits vor Vertragsunterzeichnung bewährt: Gemeinsam gewannen beide Partner die Ausschreibung für ein automatisches AutoStore-Lager für die Fiege Gruppe. AM Logistic Solutions und Nomagic konnten sich gegen die größten Wettbewerber in Deutschland durchsetzen.
Nomagic ist ein technolologisch führender Anbieter von intelligenten Roboterlösungen für Pick and Place. Ihre selbstlernenden Algorithmen und Fernüberwachungssysteme ermöglichen es den Lösungen, mit hoher Autonomie zu arbeiten und den erforderlichen Bedienereingriff vor Ort zu begrenzen. Dadurch amortisieren sich Nomagic-Systeme in weniger als zwei Jahren.
Das Lösungsportfolio umfasst „Nomagic justPick“ für die Kommissionierung aus AutoStore- und Shuttle-Systemen sowie „Nomagic justInduct“ für das Einschleusen von Artikeln in Verpackungsmaschinen oder Beutelsortierer. Die mit künstlicher Intelligenz ausgestatteten Maschinen können unterschiedlichste Artikel erkennen und aufnehmen. Das Spektrum reicht von kleinen Schachteln und Blisterverpackungen bis hin zu Kartons, Plastikflaschen oder Textilien in Beuteln. Alle Lösungen basieren auf ausgereiften und bewährten Roboterarmen von ABB und Universal Robots.
Die Projektdauer von der ersten Planung bis zur Installation beträgt rund sechs Monate. Die anschließende Kostenersparnis beträgt 50 bis 75 Prozent. Eine Integration in bestehende Lagerverwaltungssysteme über Schnittstellen ist nicht erforderlich.
Das 2017 gegründete Unternehmen mit Sitz in Warschau beschäftigt derzeit rund 60 Mitarbeiter. Zu den Kunden gehört neben dem Schweizer Handelsunternehmen BRACK.CH auch die französische E-Commerce-Plattform Cdiscount. Besuchen Sie www.nomagic.ai für weitere Informationen.
Reesink Logistic Solutions ist ein führender Anbieter automatisierter Lagerlogistik. Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung in den Bereichen Automatisierung, Regalbau und Softwareanpassung liefert die RLS-Unternehmensgruppe modernste integrierte Automatisierungslösungen.
RLS ist einer der führenden AutoStore-Distributoren in Westeuropa und hat bereits mehr als 100 AutoStore-Systeme installiert. Im Jahr 2021 verlagerte sich der Fokus der RLS-Expansion nach Osten und deckte Mittel- und Osteuropa mit neuen lokalen Tochtergesellschaften in Österreich und Polen ab. Das Leistungsspektrum reicht von der Beratung und Planung bis hin zum operativen Einsatz aller gelieferten Speicherlösungen – ob neu oder modernisiert.

Translate »
error: