E.Leclerc Socamil und WITRON gewinnen renommierten französischen Logistik-Preis

Quantensprung in der automatisierten Frische-Logistik

Große Ehre für E.Leclerc Socamil. Der französische Lebensmitteleinzelhändler wurde vom Fachblatt „Supply Chain Magazine“ mit dem „Rois de la Supply Chain 2022“ ausgezeichnet, dem renommiertesten Logistik-Preis in Frankreich. Verliehen wurde die Auszeichnung für das vollautomatische Omnichannel- / Multi-Temperatur-Verteilzentrum am Standort Castelnaudary – geplant und realisiert vom Logistik-Life-Time-Partner WITRON. Kern-Innovation ist die Weltneuheit FPM (Flow Picking Machinery), ein vollautomatisches „Flow Through Lager“ für das komplette Spektrum an frischen- und ultrafrischen Artikeln. FPM wurde von der Jury als Quantensprung in der Supply Chain der französischen Frische-Logistik bezeichnet. Die Auszeichnung berechtigt E.Leclerc nun zur Teilnahme am European Logistics Association Award.

Vordere Reihe von links nach rechts: Laurent Borneuf, Christophe de Nays Candau, Claus Holm, Adrien Ponsero | Hintere Reihe von links nach rechts: Bertrand Fritz, Thierry Gardette, Othmane Benhammou, Jean-Marc Heilig

Entsprechend stolz zeigte sich Christophe de Nays Candau, General-Direktor von E.Leclerc Socamil. „Trotz Pandemie-Bedingungen ist es gemeinsam mit WITRON gelungen, in Rekordzeit dieses flexible, wirtschaftliche und nachhaltige Logistikzentrum zu realisieren, aus welchem sämtliche Vertriebswege – Hypermärkte, Filialen, Drives sowie das Online-Geschäft – mit über 30.000 verschiedenen Artikeln des gesamten Sortiments – Trocken, Frische, Tiefkühl – beliefert werden“. An einem Spitzentag kommissionieren die WITRON-Lösungen OPM und FPM bis zu 300.000 Pickeinheiten. Ein mechanisierter Warenausgangspuffer steuert und optimiert den Versand und die Auslieferung der täglich bis zu 6.000 Paletten.

In einem ganzheitlich überzeugenden ökonomischen und ökologischen Realisierungs- und Betreiberkonzept mit signifikanten Vorteilen für die Filial- / Online-Konsumenten, den Mitarbeitern im Logistikzentrum und in den Märkten, sowie in Bezug auf Nachhaltigkeit und grüne Logistik stach besonders die Weltneuheit „Flow Picking Machinery“ hervor.

Weltneuheit Flow Picking Machinery.
„Mit dem FPM haben wir ein hoch performantes System für die vollautomatische Kommissionierung in bestandlosen Verteilzentren entwickelt – durchgängig integriert vom Wareneingang bis Warenausgang. Das FPM-Konzept ist damit die perfekte Lösung für die Frische-Logistik im französischen Lebensmitteleinzelhandel, die fast ausschließlich über bestandlose Distributionsläger „flux-tendu“ („Just-in-Time“) abgewickelt wird und sehr hohe Anforderungen an Artikelvielfalt, Produktqualität und Time-to-Store stellt. Die Leistungsfähigkeit des FPM Systems zeigt sich dabei im täglichen Betrieb bei E.Leclerc Socamil, wo mehr als 100 Hypermärkte, Drives und Filialen mit bis zu 100.000 Pick-Einheiten aus einem Spektrum von über 12.000 frischen und ultra-frischen Artikeln beliefert werden“, erklärt Claus Holm, bei WITRON als Prokurist verantwortlich für die Vertriebsregion Südwesteuropa.

Das „Flow Through Lager“ schlägt sich mehrmals am Tag komplett um. Die Produkte der verschiedenen Warengruppen werden über den Tag verteilt angeliefert und im Wareneingang im FPM-System vereinnahmt. Nach erfolgter Depalettierung gelangen diese in einen hochdynamischen Sequenzpuffer mit 56.500 Stellplätzen. Die intelligente Produktionssteuerung des FPM-Systems berechnet dynamisch die Paletten für die laufende Produktion, unter Berücksichtigung der Optimierung von Produktionsauslastung, Schlichtkriterien und Transportvolumen. Die Palettierung erfolgt filialgerecht durch zehn COM-Maschinen gemäß den individuellen Anforderungen des jeweiligen Shops.

Spitze der Innovation.
„Mit dem neuen Distributionszentrum in Castelnaudary sind wir auf dem aktuellen Stand der Technik und an der Spitze der Innovation. Das sichert uns einen enormen Wettbewerbsvorteil über die nächsten Jahre. Gemeinsam haben die Projekt-Teams von E.Leclerc und WITRON mit überdurchschnittlichem Engagement alle technischen, organisatorischen und pandemischen Herausforderungen gemeistert und sich diesen Erfolg wahrlich verdient“, so General-Direktor de Nays Candau.

Kontakt:
Herr Udo Schwarz, PR + Marketing
Tel. +49/(0)9602/600-0
E-Mail: uschwarz-at-witron.de

WITRON Logistik + Informatik GmbH
Neustädter Str. 21, D-92711 Parkstein

Translate »