Dematic baut mit Aspire die weltweit erste vollautomatische Produktion für Insektenproteine

Dematic baut für die Aspire Food Group im kanadischen London (Ontario) die weltweit erste vollautomatische Anlage zur Produktion von Insektenproteinen. Für den führenden Anbieter von Verzehr-Insekten installiert der Intralogistikspezialist sein bewährtes Dematic Automated Storage and Retrieval System (AS/RS). Mit diesem Regalbediensystem soll die Produktion von Insektenproteinen in Lebensmittelqualität revolutioniert werden und – als alternative Proteinquelle – einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Die Fertigstellung des Projekts ist für das erste Quartal 2022 geplant.

„Unser Ziel ist es, einen neuen Agrarsektor zu etablieren, mit dem wir den Herausforderungen von Proteinknappheit und nachhaltiger Ernährung begegnen wollen. In diesem Zusammenhang arbeiten wir mit Unternehmen zusammen, die fortschrittliche Technologien einsetzen“, sagte Mohammed Ashour, CEO und Mitbegründer der Aspire Food Group. „Aus unserer Kooperation mit Dematic erwächst ein Know-how, das sowohl der herstellenden als auch der landwirtschaftlichen Industrie in Nordamerika zugutekommt und die Einführung von technischen Lösungen in diesem Bereich beschleunigen wird“, ergänzt Ashour.

Dematic baut für die Aspire Food Group im kanadischen London (Ontario) die weltweit erste vollautomatische Anlage zur Produktion von Insektenproteinen. (Foto: Dematic)

Dematic errichtet für die Aspire Food Group ein elf Stockwerke hohes, automatisiertes System mit hoher Lagerichte. Dieses beinhaltet 96.000 Behälter für die Aufzucht und Lagerung von Grillen. Um Reifung, Zucht und Inkubation fortlaufend so zu optimieren und zu gewährleisten, dass die Erzeugnisse sämtlichen Lebensmittelanforderungen entsprechen, wird jeder einzelne Behälter überwacht. Technologie anderer Anbieter wird integriert, um die Temperatur und Feuchtigkeit in jedem Behältnis permanent zu kontrollieren. Zudem kommen auch Anwendungen des industriellen Internet der Dinge (Industrial Internet of Things, IIoT) sowie künstliche Intelligenz (KI) in Form von Deep-Learning-Technologien zum Einsatz. Dies ist das erste Mal, dass IIoT, AS/RS und KI in einer klimatisierten, vertikalen Indoor-Landwirtschaft mit lebenden Organismen eingesetzt werden.

 

Dematic errichtet für die Aspire Food Group ein elf Stockwerke hohes, automatisiertes System mit hoher Lagerdichte. (Rendering / Foto: Aspire Food Group)

Mithilfe der Dematic AS/RS-Technologie sollen manuelle Eingriffe in den Produktionsprozess der Lebensmittel auf ein Minimum reduziert werden. Zudem bietet die Lösung eine vollständige sowie exakte Übersicht über jeden Behälter im System. Die vorhandene Fläche wird optimal ausgenutzt, was die Voraussetzung für eine hohe Kapazitätsauslastung schafft. Diese liegt bei jährlich 20.000 Tonnen Grillenprotein und -mehl. Letzteres ist ein Abfallprodukt, das als Dünger und Bodenverbesserer Verwendung findet.

Mithilfe der Dematic AS/RS-Technologie sollen manuelle Eingriffe in den Produktionsprozess des Insektenproteins auf ein Minimum reduziert werden. Dabei wird die vorhandene Fläche optimal ausgenutzt. (Foto: Dematic)

Vera Friedrich, Vizepräsidentin und Geschäftsführerin von Dematic Kanada: „Als Partner von Aspire Food möchten wir mit unserem integrierten Ansatz einen Beitrag für die technologische Entwicklung der Agrarindustrie leisten. Wir freuen uns, hier eine Lösung für die globale Herausforderung der Ernährungsunsicherheit gefunden zu haben.“

Weitere Informationen über Dematic unter www.dematic.com/de

Translate »