Austausch von Stammdaten zwischen Herstellern und Händlern

Am Dienstag, den 30. April 2019 treffen sich in Frankfurt/Main die Anwender der Stammdatenplattform VTH-eData-Pool. Sie ist ein offenes Netzwerk zum Datenaustausch zwischen Technischen Händlern und ihren Lieferanten. Namhafte Markenhersteller stellen hier ihre Produktstammdaten und deren Updates zur Verfügung – teilweise nur hier.

Angeschlossene Händler können sofort auf die jeweils aktuellsten Daten zugreifen und müssen diese nicht mehr manuell in ihre diversen PIM-Systeme und Datenmanagement-Tools einpflegen.

Bei dem Treffen geht es um Erfahrungsaustausch und Anwendungsbeispiele, wie sich die Artikeldaten der zahlreichen Qualitätshersteller – darunter Continental, Henkel, SC Johnson und MSA – gemäß den Anforderungen von Industrie 4.0 noch besser nutzen lassen.

Die Teilnahme an diesem 5. Anwendertreffen ist für Nutzer und Interessierte kostenfrei (die vorherige Anmeldung über www.vth.ifcc.de vorausgesetzt). Dienstleister können gegen eine Gebühr ebenfalls teilnehmen.

Webinare erleichtern den Einstieg.
Wer den Termin Ende April nicht wahrnehmen kann oder sich zunächst online einen Überblick über die Möglichkeiten des VTH-eData-Pools verschaffen möchte, kann kostenfrei an passenden Webinaren teilnehmen. Die Webinare werden von IFCC angeboten, dem Betreiber des VTH-eData-Pools. Im Einführungs-Webinar zum Beispiel kommen der modulare Aufbau des Pools, die Vorteile für Hersteller und Händler sowie erste praktische Schritte zur Sprache. Für Fortgeschrittene gibt es Webinare zu Import- bzw. Exportvorgängen, zur Template-Erstellung und Individualisierung sowie zum Updating. Mehr Infos auf www.vth.ifcc.de/webinare.

Einheitliche Daten für die Branche.
Initiator und Pate der in die Zukunft weisenden Datendrehscheibe ist der VTH Verband Technischer Handel e.V. mit rund 270 marktgestaltenden Großfachhändlern im deutschsprachigen Europa. Grundsätzlich steht die Plattform aber allen Interessierten offen – nicht nur den VTH-Mitgliedern. Auch mehrere Dienstleister und Softwareanbieter integrieren den VTH-eData-Pool bereits in ihre ERP-, PIM- und CRM-Systeme. Dadurch können die Händler die aufbereiteten Daten besonders effizient nutzen. Mehr Informationen zu der innovativen, webbasierten Anwendung auf www.vth-verband.de/vth-edata-pool.

 

Ein Video gibt einen ersten Überblick über die Funktionsweise des VTH-eData-Pools: https://youtu.be/7gCN_SeiaoY.

Schreibe einen Kommentar

Translate »
error: